Der digitale Arbeitsplatz, nahtlos ans ERP angebunden

Mit ZkSystems WorkerPower hat ein führender Pumpenhersteller die Arbeitsplätze für die Werker digitalisiert und eine Echtzeit-Transparenz erreicht – dabei hat er die Kosten der ERP-Integration komplett gespart.

Unser Kunde besteht seit über 120 Jahre auf dem Markt und ist ein führender deutscher Pumpenhersteller für den Agrar-, Industrie-, Bau- sowie Biogasbereich. 

Trotz einer klaren Führungsposition auf dem Markt hat unser Kunde erkannt, dass sein Produktionsprozess von einem Mangel an Effizienz und Transparenz geprägt war. Auftragsinformationen, Laufkarten, Materiallisten, Anweisungen und Zeichnungen wurden auf Papier ausgedruckt und an die Werker verteilt, wodurch es zu Verzögerungen und Fehlern kam. Es standen weder Echtzeit-Daten zur Produktion noch zu den Auftragsfortschritten zur Verfügung, weshalb es der Produktionsleitung nicht möglich war, auf potenzielle Probleme im Produktionsverlauf frühzeitig zu reagieren. Weil die Aufträge im Produktionsverlauf nicht in Echtzeit verfolgt wurden, erfolgte die Produktionsplanung nicht unter vollständiger Berücksichtigung des tatsächlichen Produktionsbetriebes, was zu umständlichen manuellen Korrekturen der Planungsabteilung, der Produktionsleitung und der Meister führte.

Unsere Anwendung ZkSystems WorkerPower widmet sich genau diesem Problem. Als eine Tablet-basierte Anwendung, kombiniert sie die digitale Laufkarte, Anweisungen mit CAD-Zeichnungen, QS-Checklisten sowie eine Zeiterfassungsmöglichkeit, um den jeweiligen Auftragsfortschritt zu erfassen. Dadurch haben die Werker an den Maschinen und Arbeitsplätzen alle benötigten Informationen auf einem Blick vor sich und können zudem Fortschritte (z.B. produzierte Stückzahlen), Materialabbuchungen sowie Abweichungen von der Planung (z.B. Ausschüsse oder Störungen) digital erfassen.

Wie alle unsere Anwendungen ist auch WorkerPower mit den anderen relevanten Software-Programmen verbunden und kommuniziert in Echtzeit mit dem ERP-System, dem PZE/BDE-System und der im Lager genutzten Software. 

12.000 Blatt Papier werden pro Jahr eingespart

Echtzeit-Transparenz über den Produktionsfortschritt

Ausführliche Echtzeit-Auswertungen zu OEE und Soll/Ist-Vergleich

Ca. 50.000 € Integrationsaufwand gespart

Kontaktieren Sie uns

Vereinbaren Sie einen Telefontermin mit unserem Team, um zu erfahren, wie der ZkSystems Connector Sie zu Effizienzsteigerungen in Ihrer IT-Landschaft führen kann.