Der digitale Arbeitsplatz, nahtlos ans ERP angebunden

Mit ZkSystems Connector hat ein führender Pumpenhersteller eine moderne webbasierte MES-Anwendung mit ERP Oxaion verknüpft – dabei hat er die Kosten einer aufwendigen ERP-Integration komplett gespart.

Unser Kunde besteht seit über 120 Jahre auf dem Markt und ist ein führender deutscher Pumpenhersteller für den Agrar-, Industrie-, Bau- sowie Biogasbereich. 

Trotz einer klaren Führungsposition auf dem Markt hat unser Kunde erkannt, dass sein Produktionsprozess von einem Mangel an Effizienz geprägt war. Um dieses Problem zu lösen, hat er eine moderne webbasierte MES-Anwendung eingeführt. 

Dabei nutzt unser Kunde das ERP-System Oxaion. Die neue MES-Anwendung sollte aus Oxaion Auftragsinformationen erhalten und Fortschritte (z.B. produzierte Stückzahlen), Materialabbuchungen sowie Abweichungen von der Planung (z.B. Ausschüsse oder Störungen) in Oxaion zurückschreiben. Die Erstellung solcher Schnittstelle wäre in der Regel zeitintensiv und kostenaufwendig gewesen.

Stattdessen hat sich der Pumpenhersteller für den ZkSystems Connector entschieden. Der Roboter verbindet das MES mit dem ERP bidirektional und die Konfiguration konnte in wenigen Stunden eingerichtet werden – ohne jegliche Abstimmung mit dem Systemhaus oder ERP-Anbieter.

Konfiguration in wenigen Stunden

Automatisierter Datenaustausch zwischen BDE, PZE und ERP

Ca. 50.000 € Integrationsaufwand gespart

Kontaktiere uns

Vereinbare einen Demo-Termin mit unserem Team, um zu erfahren, wie du mit ZkSystems Connector jedes Software-System zu den Systemen in deiner IT-Landschaft in wenigen Stunden integrieren kannst.